- Feuer und Flamme für bestes Brot -

Backen nach alter Tradition
Über die Bäckerei Jost in Idar-Oberstein

Im Jahr 1905 gründet Ferdinand Jost I. zusammen mit seiner Ehefrau Elisabeth in Oberstein die erste „Feinbäckerei Ferdinand Jost“. Die Bäckerei war noch nicht sehr geräumig. In dem alten Steinofen wurden damals ausschließlich von Hand gefertigten Backwaren gebacken. Während des Ersten Weltkrieges kamen harte Zeiten auf, Elisabeth Jost musste die Bäckerei alleine führen, da ihr Mann Soldat war.

Auch Mehl war in dieser Zeit Mangelware, sodass Ersatzstoffe wie Kartoffel hinzugefügt werden mussten.

Während der Inflationszeit begann Sohn Ferdinand Jost II. seine Lehre in der Bäckerei des Vaters. 1924 wurde schon die zweite Backstube eröffnet, die zur modernsten der damaligen Zeit gehörte.Ein Dampfbackofen und neue Arbeitsmaschinen sorgten damals für Arbeitserleichterung. Ferdinand Jost II erlernte sein Konditorhandwerk und erwarb den Meisterbrief in Mainz und Wesel.

Doch auch er musste in den Krieg ziehen und somit die Familie mit den schlechten Bedingungen zurücklassen, mit denen sie fertig zu werden hatte.

Die Ferdinand Generation

Neuaufbau der Bäckerei in Idar-Oberstein nach Kriegsende

Nach der Rückkehr des Vaters aus dem Krieg begann Ferdinand Jost III. in der elterlichen Bäckerei seine Lehre als Bäcker und Konditor. Der Neubau der Backstube ermöglichte einen der modernsten und leistungsfähigsten Bäckerbetriebe der Region.

1963 kam dann Ferdinand Jost IV. zur Welt – der heutige Firmenchef der Bäckerei. Nach seiner Lehre in der Firma Reischauer und den Gesellenjahren bei der Firma Haupt erwarb er den Meistertitel als Werkzeugmacher und machte parallel dazu seinen Gesellenbrief als Bäcker. 1996 folgt der Meisterbrief als Bäcker.

Zugleich besann er sich auf die Fähigkeiten der vom Urgroßvater begonnenen traditionellen Handverarbeitung bestimmter Brotsorten. Als Meister achtet er zusammen mit seinem qualifizierten Fachpersonal auf besondere handwerkliche Qualität. Die Tradition des im Holzofen gebackenen Brotes pflegen wir bis heute, damit Sie in den Genuss bester Backwaren kommen.

Brand und Wiederaufbau der Backstube im Jahr 2014

1994 wurde Ferdinand Jost V geboren und drei Jahre später sein Bruder Kevin. Ob sie in der fünften Generation das Bäckerhandwerk erlernen, ist zurzeit noch ungewiss.

Nach dem verheerenden Brand in unserer Backstube am 19. August 2013 wurde die Bäckerei Jost in Idar-Oberstein mit vereinten Kräften wieder aufgebaut. Viele Hürden wurden bis dato von unserem eingespielten Team mit Bravour gemeistert. Klar mussten in dieser Zeit auch viele Eingeständnisse wie Schwankungen in der Qualität oder Fluktuationen im Personalbestand gemacht werden. Nichtsdestotrotz können wir mit großem Stolz verkünden, dass seit Ende April 2014 die Backstube in einem neuen Glanz erstrahlt.

Brot

Unser Qualitätsversprechen

Wir, das Personal von Jost stehen natürlich an erster Stelle, da wir durch unsere Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Fachwissen, unsere Kunden besonders glücklich machen.

weitere Informationen